Allgemein

Viel passiert in 2014!

Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on Facebook

denkhausbremen war 2014 in internationale Kampagnen eingebunden, bearbeitete nationale und regionale Projekte und engagierte sich in verschiedenen Netzwerken:

  • Das Projekt bremer-speiseplan.de wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Thema war “Vorfahrt für regional und bio in Bremer Kantinen”. Es entstand eine Kooperation mit dem Bremer Agrarbündnis.
  • Der Diskussionsbeitrag “Metamorphosis of destructive logging companies” stößt eine internationale Debatte zu grünen Konzernversprechen an.
  • denkhausbremen engagiert sich in relevanten Veranstaltungen zur aktuellen politischen Entwicklung in Indonesien.
  • denkhausbremen beteiligt sich mit Regenwald-Performance des indonesischen Schauspielers und Medienkulturwissenschaftlers Boboy Simanjuntak an der größten Klima-Demo der Welt in Berlin.
  • denkhausbremen engagiert sich im Vorstand des Europäischen Papiernetzwerks (EEPN) zu den Themen weltweite Expansion von Zellstoff- und Papierfabriken sowie der Zerstörung von Regenwäldern in Indonesien.
  • Im Rahmen des Netzwerks Forest Movement Europe diskutiert denkhausbremen die Legitimation von NGOs sowie Grenzen und Potentiale ihrer Aktivitäten.
  • In der AG Wald des Forum Umwelt und Entwicklung brachte sich denkhausbremen mit den Themen Holzhandels-Sicherungs-Gesetz sowie illegaler Holzhandel ein.