Zukunftslabore von unten

Plattform für Initiativen aus dem einkommensschwachen Teil der Bevölkerung:
denkhausbremen startet das Projekt “Zukunftslabore von unten”

Das Projekt “Zukunftslabore von unten” zeigt konkrete Beispiele aus der Praxis auf, in der Initiativen direkt aus dem sogenannten “abgehängten” Teil der Bevölkerung erfolgreich den Impuls für eine Beteiligung am Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozess gegeben haben. So wird deren öffentliche Sichtbarkeit erhöht, eine bundesweite Vernetzung ermöglicht und somit die Partizipation von unten gefördert. mehr erfahren…
 

Sprachlosigkeit zwischen den Milieus überwinden
Die Demokratien in den europäischen Industriestaaten stehen im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung vor zahlreichen Herausforderungen. Die Gesellschaft driftet von der materiellen Leistungskraft immer weiter auseinander. Es lassen sich zahlreiche
weiterlesen...
denkhausbremen startet Projekt “Zukunftslabore von unten”
Plattform für Initiativen aus dem einkommensschwachen Teil der Bevölkerung: denkhausbremen startet das Projekt “Zukunftslabore von unten” Das Projekt “Zukunftslabore von unten” zeigt konkrete Beispiele aus der Praxis auf, in der
weiterlesen...

 

Kontakt: Michael Gerhardt (Projektleiter)
E-Mail: michael.gerhardt@denkhausbremen.de
Tel.: +49 170 1466525


Förderhinweis: Das Projekt “Zukunftslabore von unten” wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.